Gemischte Gefühle

Auch jetzt, einen Tag nach dem Spiel, bin ich mir nicht sicher, was ich von dem dem gestrigen Spiel halten soll. Ein gutes Ergebnis, weil Schalke nicht abgeschlachtet wurde, wie im letzten Jahr. Aber war nicht auch mehr drin? Wenn die Schüsse von Huntelaar und Platte/Uchida reingehen nimmt das Spiel eine ganz andere Wendung.

Vor einem Jahr war die Mannschaft chancenlos, nach dem ersten Tor brach die Mannschaft auseinander. Dieses Jahr ließ der S04 nur wenig zu. Das Wenige münzte Real in Tore um, das zeichnet eine Weltklassemannschaft aus. So weit ist Schalke nicht, erst recht nicht, wenn Leute wie Farfan, Goretzka und Draxler fehlen. Und dennoch gab es einige gute Ansätze nach vorne, die Mannschaft traute sich etwas zu; da gab es dann von Schalker Seite einige Übersteiger in bester Ronaldo-Manier zu sehen und elegante Weiterleitungen. Spielerische Elemente. Gegen Real Madrid.

Ich mochte Jens Keller. Aber unter Roberto Di Matteo scheint die Mannschaft mittlerweile ein gutes Selbstbewusstsein entwickelt zu haben. Dazu die Organisation, Stabilität ist auch nach Gegentoren vorhanden, man fällt nicht auseinander. Das hat Di Metteo recht schnell hinbekommen. Wer weiß, was möglich ist, wenn er noch mehr Zeit bekommt und verletzte Spieler zurückkommen.

Ich glaube ich nehme erst mal die gute Leistung…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s