Jetzt aber mal ehrlich!

2:0, 4:0, 5:1 – das sind die Ergebnisse aus den letzten Jahren in München. Nachdem Wolfsburg die Bayern vergangenen Freitag geschlagen hatte, rechneten viele damit, dass S04 dafür jetzt eine Packung bekommen würde. Dazu war S04 – mit Ausnahme des Hinspiels – gegen den FCB in den letzten Jahren viel zu kampf- und herzlos aufgetreten.

In den ersten paar Minuten ging Schalke erstaunlich früh drauf, das legte sich dann aber doch. Dennoch fiel auf: Schalke bekam in den ersten Minuten kein Gegentor wie im letzten Jahr. Zwar stand Götze in der 7. Minute nach einer Ecke im Strafraum sträflich allein, schlug daraus aber kein Kapital. Auf der anderen Seite probierte es Meyer mal mit einem Schuss aus der Distanz. Dann kam die 17. Minute und mit ihr Jerome Boateng, der Sam im Strafraum umriss. Den Elfer schoss Choupo-Moting kläglich. Aber im Großen und Ganzen stand Schalke relativ sicher. Ganz ohne Fehler kam S04 zwar nicht aus, aber die Müncher machten nichts daraus.

In der Halbzeit gab es auf Twitter einige Kommentare, dass Schalke nicht gut nach vorne spielte und nicht mutig genug war. Sicher – das war dürftig. Aber: mit unglaublich vielen Verletzten, ohne Fährmann, ohne den gesperrten Huntelaar – da erwarte ich das nicht, auch nicht gegen einen Mann mehr. Ich erwarte, dass meine Mannschaft kämpft, dass sie sich nicht abschlachten lässt; und nicht, dass sie gegen die Bayern ein Feuerwerk abbrennt. Schalke hat nicht die Form von Wolfsburg. Vielleicht kann man mehr erwarten. Aber auch nach dem Gegentor fiel Schalke nicht, wie im letzten Jahr, auseinander, sondern schaffte den Ausgleich.

Ja, im Nachblick kann man sagen, dass vielleicht mehr drin gewesen wäre. Aber ehrlich: Schalke hat gegen Bayern in dieser Saison zweimal 1:1 gespielt, als erste Mannschaft diese Saison in München was geholt und haben diese Saison zwei Mal selber gegen den FC Bayern München getroffen. Ich sage nicht, dass wir – wie Armin Veh – das Spiel vorher abschenken sollten. Aber die Münchner haben einfach die Qualität aus einer kleinen Konterchance ein Tor zu machen. Ich finde es in Ordnung, dass Schalke mehr nach hinten absichert, als nach vorne spielt. Da stehen wir sonst ganz ohne Punkt da. So haben wir immerhin einen davon und dazu eine gut organisierte Defensive unserer Schalker Mannschaft gesehen. Und das ist eine ganze Menge wert!

 

PS: Ach ja, übrigens Glückwunsch an Wellenreuther zum Debüt, auch wenn das heißt, dass die Verletzungsseuche weitergeht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s