Transfercheck

Es ist… naa… Silvester.

Ja, auch. Aber viel schlimmer: es ist Winterpause. Um diese dunkle und graue (Jahres-)Zeit zu überbrücken, gibt es hier den exklusiven Gerüchte-Check: Wer kommt, wer nicht und warum?

 

Matija Nastasic

„Serbensense“ titelte heute – nein nicht „Schwiegertochter gesucht“ – sondern eine große Zeitung mit vier Buchstaben. Der sympathische, sensende, serbische Salami speisende, singende (S)innenverteidiger passt perfekt in das Anforderungsprofil von Horst Heldt. Ein junger Spieler mit Perspektive, noch dazu ein hoher Marktwert für einen 21-Jährigen, keine Frage. Vor allem aber: Horst Heldt muss den Jungen gar nicht groß überreden, einen hochdotierten Vertrag zu unterschreiben – schließlich kommt er von Manchester City. Vermutlich wird er noch sagen: „Komm Junge, hier, nimm, ich pack dir noch 2 Millionen auf dein Gehalt drauf.
Im Raum steht eine Leihe mit Kaufoption um 10 Millionen Pfund. Dass Horst Heldt diese ziehen wird, ist keine Frage.  Schließlich hat der Spieler dieses Jahr schon einige Spiele verletzt gefehlt; und falls sich Matija als verletzungsanfällig herausstellen sollte, ist ihm Heldts Gunst sicher.

Wechselwahrscheinlichkeit: JA!

 

Lars Stindl

Der Kapitän von Hannover 96 wurde von Trainer Tayfun Korkut auf die 10 gezogen, er kann aber auch im zentralen Mittelfeld spielen. Mit ihm könnte Horst Heldt einen weiteren, leicht überdurchschnittlich guten Spieler in Top-Spieler-Gehaltssphären schießen. Seine Klausel soll aber erst im Sommer gelten, dann könnte Heldt zuschlagen:

Wechselwahrscheinlichkeit: 60% (Stindl hat 6 Buchstaben, 10%/Buchstabe)

 

Nigel de Jong

Mit ihm verhält es sich ähnlich wie mit Nastasic. Auch wenn der AC Mailand gerade nicht mehr so weit oben auf der Fußball-Landkarte ist, der Name ist groß, dementsprechend wird sein Gehalt sein. Zudem kann man nur spekulieren, was für Boni Berlusconi bietet, ob Tönnies‘ Steaks da mithalten können…
Naja, Schluss mit Schweinereien. Ein defensiver Abräumer wie er ist auf jeden Fall nötig. Dazu kommt sein hohes Gehalt, ein bald auslaufender Vertrag (mit ensprechendem Handgeld entlohnt) und ein Alter, in dem sein Wiederverkaufswert gering ist. Zwar hat er wohl keine Ausstiegsklausel, aber Hotte wird das wohl trotzdem eintüten.

Wechselwahrscheinlichkeit: 1 98,4 *in Amsterdam %

 

Reto Ziegler

Er ist Schweizer, Di Matteo ist Schweizer. Seine letzte Station war in Italien, und Di Matteo ist Italiener. Das war es aber auch schon. Horst Heldt hat das erste Mal in der Gerüchteküche von transfermarkt.de von ihm gehört. Zudem passt er nicht aus alliterarischen Gründen in die Vierrerkette aus sensenden Serben, griechischen Grätschen und bosnischen Bussen.

Wechselwahrscheinlichkeit: 1,83 m (ähh % natürlich)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s