„Hennes! Lass das!“

Wir hätten Dritter werden können. Hätten. Weil Leverkusen und Gladbach nur unentschieden gespielt haben. Aber als sich der S04 nach etwa 20 Minuten einige Chancen erspielte, nutzte man diese einfach nicht. Davon, dass der S04 die beste Chancenverwertung der Liga hat, merkten die Zuschauer nichts. Zwar wurde nicht aus jeder Chance ein Torschuss, aber Schalke hätte in Führung gehen müssen!

Köln tat dies dagegen in der zweiten Halbzeit sofort, Höwedes verlängerte den Ball unglücklich. Und wenn einer einen schlechten Tag erwischt, dann ist es meist besser, wenn sich dieser auf ein Spiel konzentriert und nicht auf zwei. Lange Rede, kurzer Sinn, Höwedes verursachte einen Elfmeter, 2:0. Zwar machte Sanè noch den Anschlusstreffer, zu mehr reichte es nicht. Schalke kassierte damit die erste Heimniederlage der laufenden Saison  gegen eines der besten Auswärtsteams der Liga.

Vor einigen Tagen schrieb ich vom zarten Pflänzchen der Schalker Konstanz. Gegen Maribor wurde sie gegossen und  sie wuchs ein wenig. Nun hat Geißbock Hennes dran geknabbert…

Jetzt kommen noch zwei Spiele zum „durchwurschteln“ (Heldt): gegen Paderborn und den HSV. Spiele, die Schalke gewinnen sollte, aber noch längst nicht gewonnen hat.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s