Was soll man davon halten?

So. Mit etwas Verspätung startet mein Schalke-Blog in die Saison. Wie der S04. Halt – von Start kann man bei Schalke eigentlich nicht sprechen. Nach dem Punktgewinn gegen Bayern dachten wir, der Bann sei gebrochen, aber jeglicher Aufwind verpuffte in der Länderspielpause und in Gladbach. Gegen den Chelsea FC erkämpfte sich die Mannschaft einen Punkt und nährte die Hoffnung auf den ersten Dreier der Saison im Spiel gegen die Eintracht.

Aber es blieb alles beim Alten. Frankfurt erzielte nach nicht einmal 30 Minuten zwei Tore. Vor der Pause kam S04 durch einen unverdienten Elfmeter noch einmal heran, Choupo machte den Panenka, Trapp fischte ihn fast noch raus. Huntelaar sollte ihm mal erzählen, dass das bei Heldt (und den meisten Fans auch) nicht so gut ankommt.

Draxler erzielte dann noch das 2:2, Boateng holte sich gelb-rot, um im Derby fit zu sein. Das Geburtstagskind wollte es ihm nachmachen, wird aber wohl doch eher auf der Tribüne Platz nehmen.

Letztlich muss man über einen Punkt froh sein, wenn der S04 einen 0:2 Rückstand aufholt und das Spiel mit neun Mann beendet. Dennoch ist das für die eigenen Ansprüche zu wenig. Dass die Mannschaft es kann, hat sie gegen Chelsea und Bayern gezeigt. Warum sie es nur gegen die „Großen“ zeigt, ist fraglich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s